Push-Up-BHs: Feminine Formen für den richtigen Moment

Eine schlanke Linie und eine üppige Oberweite schließen sich, rein physiologisch betrachtet, aus. Es gibt natürlich die eine oder andere Frau, die das trotzdem schafft, die Regel ist ein solcher Körperbau jedoch nicht. Gerade schlanken Frauen steht eine größere Oberweite jedoch, da sie an ihnen besonders gut zur Geltung kommt und dafür sorgt, dass ihre natürlichen, femininen Kurven noch viel stärker in Erscheinung treten. Der Push-Up-BH ist für schlanke Frauen und Damen mit eher kleiner Oberweite ein wertvoller Helfer, der aus ihrem natürlichen Körperbau mehr herausholen kann, ohne dass dafür gleich eine Brustvergrößerung notwendig wird. Größere Brüste kann man viel einfacher und vor allem auch schonender für die Gesundheit bekommen.

Für viele Frauen, die nie oder zumindest eher selten einen Push-Up-BH tragen, hat die Idee etwas Verruchtes.
Für viele Frauen, die nie oder zumindest eher selten einen Push-Up-BH tragen, hat die Idee etwas Verruchtes.

Für eine weibliche Form

Beim Push-Up-BH handelt es sich um einen BH, der leicht verdickte Cups hat. Wenn man diese in die Hand nimmt, wird man spüren, dass sie dicker gepolstert sind als bei den üblichen BHs. Damit schirmen sie nicht mehr nur die Brustwarze ab, sondern verleihen der Brust eine runde, weibliche Form, die nach außen hin einfach perfekt aussieht und genau den richtigen Eindruck hinterlässt. Am unteren Ende des Körbchens wird man außerdem ein integriertes Kissen spüren, das die Brust nach oben schiebt und gleichzeitig dafür sorgt, dass sie nach unten hin schön rund und natürlich aussieht. Wenn man den Push-Up-BH einmal angezogen hat, wird man nicht nur natürliche Rundungen zu sehen bekommen, sondern auch eine viel prallere Oberweite, als man sie vorher hatte. Die natürlich vorhandene Oberweite wird etwas nach oben geschoben, sodass es so wirkt, als hätte man etwas mehr Brust, als man eigentlich hat. Die Wirkung ist allerdings trotzdem dezent, sodass man den Push-Up-BH im Alltag anziehen kann und sich keine Sorgen darum zu machen braucht, dass es nach zu viel aussehen könnte, was man der Welt von sich zeigt.

Gelegenheiten für den Push-Up-BH

Für viele Frauen, die nie oder zumindest eher selten einen Push-Up-BH tragen, hat die Idee etwas Verruchtes. Andere Frauen hingegen tragen fast nichts anderes mehr und sind von der Wirkung des Push-Up-BHs so überzeugt, dass sie direkt nach diesen suchen, wenn sie sich wieder einmal einen neuen BH gönnen wollen. Der Push-Up-BH macht aus den Brüsten einfach mehr und hebt sie deutlich sichtbar an, lässt sie praller wirken und macht zudem einen jungen, jugendlichen Eindruck, denn solche Oberweiten findet man fast nur noch bei jungen Frauen. Gelegenheiten für den Push-Up-BH gibt es viele, theoretisch kann man ihn jeden Tag zu allen Anlässen tragen; ob man nun zur Arbeit geht oder abends mit den Mädels oder dem Liebsten noch etwas unternehmen will, der Push-Up-BH ist immer genau passend. Er vergrößert die Brust nicht gleich um mehrere Körbchengrößen, sondern lässt sie lediglich voller und etwas praller wirken, indem er sie nach oben schiebt und nach unten hin rund und weiblich auslaufen lässt. Das wirkt nicht völlig übertrieben, ist aber auch nicht zu übersehen und macht genau den richtigen Eindruck. Außerdem sieht man einem hochwertigen Push-Up-BH gar nicht sofort an, dass es einer ist, sodass man auch keine Befürchtungen haben muss, wenn die Hüllen fallen und man gut vor dem Schatz dastehen möchte.