Trägerlose BHs – Optimal für Schulterfreiheit

Der BH ist ein essenzielles Kleidungsstück für jede Frau. Sie braucht ihn, damit sich im Alltag die Brustwarzen unter der Kleidung nicht sichtbar abzeichnen und damit die Oberweite in jeder Lebenslage gut gestützt und weiblich geformt wird. Allerdings sind die Träger des BHs manchmal problematisch, wenn die Frau ein schulterfreies Top oder ein hübsches Kleid anziehen will – dann sollten sie nicht mehr zu sehen sein und würden den Gesamteindruck stören, auf den BH verzichten kann man aber nicht. Immerhin sollen die Brüste auch weiterhin geformt und vor allem gestützt sein. Die optimale Lösung für solche Fälle ist ein trägerloser BH, den man unsichtbar unter jedem noch so verführerischen Top und auch zum Kleid tragen kann und der nicht durch seine Träger auf sich aufmerksam macht, sondern perfekt zum Outfit passt.

Trägerlose BHs sind meistens unter der Brust verstärkt und haben beispielsweise eine Gummieinlage.
Trägerlose BHs sind meistens unter der Brust verstärkt und haben beispielsweise eine Gummieinlage.

Gerade im Sommer kommen schulterfreie Tops wieder aus dem Kleiderschrank und man sieht sie fast überall. Sie sind angenehm zu tragen, engen an den warmen Tagen des Jahres nicht ein und sind unverkennbar weiblich und sexy, sodass man sich gerne mal so präsentiert, wenn man sich wie eine schöne Lady fühlen will. Auch ein schulterfreies Kleid, wie man es bei manchen Cocktailkleidern und auch beim lässigen Sommerkleid manchmal sieht, würde nicht zum BH mit Trägern lassen, sodass man auf die trägerlose Variante angewiesen ist, um trotzdem einen guten Eindruck zu machen. Trägerlose BHs sind die perfekte Wahl für alles Schulterfreie, denn sie stören den Eindruck nicht und bieten der Frau die Möglichkeit, trotzdem mit gut gestützter Brust unterwegs zu sein und mehr aus sich zu machen. So kann sie sich darauf verlassen, dass die Brustwarzen nicht unter der Kleidung zu sehen wäre, was einer erwachsenen Frau immer passieren wird, wenn sie keinen BH trägt. Außerdem gibt es den trägerlosen BH nicht nur in der einfachen Variante, sondern auch als Push-Up, der mehr aus der Oberweite macht und dafür sorgt, dass der schulterfreie, offenere Look auch wirklich zum Typ der Trägerin passt und die Blicke auf sich zieht, die er aufmerksam machen soll. Dank des trägerlosen BHs ergibt sich der perfekte Look und man kann sich in allen Lebenslagen auf den BH verlassen.

Die meisten trägerlosen BHs haben lediglich abnehmbare Träger, die man auch jederzeit wieder anbringen könnte. Um den Halt braucht man sich keine Sorgen zu machen: Trägerlose BHs sind meistens unter der Brust verstärkt und haben beispielsweise eine Gummieinlage, die sich sanft an die Haut heftet und den Brüsten den notwendigen Halt gibt, auch ohne dass ein Träger sie hält. Dafür wird der BH höchstens etwas enger eingestellt, sitzt durch seine gute Polsterung aber auch nicht unbequem und man wird kaum jemals etwas davon bemerken, dass man ihn überhaupt trägt. Wenn man dann doch wieder Träger gebrauchen kann, darf der ehemals trägerlose BH natürlich auch lockerer getragen werden, da nun wieder die Träger die Brust halten. Optimal ist ein solcher BH für Anlässe, bei denen man noch gar nicht sicher weiß, wie man unterwegs sein möchte. Viele Frauen tragen ein schulterfreies Oberteil oder Kleid unter einem Jäckchen oder einem Bolero, wobei sie die Träger des BHs noch gut gebrauchen können. Wenn sie sich dann aber doch freier präsentieren möchten, müssen die Träger schnell abgenommen werden, da sie andernfalls den optischen Eindruck stören würden. Den BH mit abnehmbaren Trägern kann man schnell entsprechend umfunktionieren und dafür sorgen, dass man sich auch schulterfrei zeigen kann, wenn die spontane Lust dazu aufkommt. Trägerlose BHs mit abnehmbaren Trägern sind rundum praktische Helfer, die jede Frau für den Fall der Fälle im Kleiderschrank haben sollte.